Hintergrundbild:

Schülervertretung

Alle zwei Jahre finden in der Privaten Schule Elisabethinum zu Schulbeginn die Wahlen zum Schülervertreter beziehungsweise zur Schülervertreterin statt. Die Wahl wird jährlich von der Klasse „Seven Ups“ organisiert. Diese Veranstaltung ist so bereits zu einem fixen Bestandteil des Schuljahres geworden, in den sich die Schüler_innen selbstbewusst einbinden. Für die Kinder und Jugendlichen ist vorallem die Selbstständigkeit von großer Bedeutung, mit der sie sich um die Kandidatur, die Wahlreden und die notwendige Wahlwerbung kümmern. Neben den Grundsätzen der Demokratie lernen sie außerdem Schwerpunkt-Themen zu erarbeiten, ihre Meinung zu präsentieren und zu vertreten und Kompromisse einzugehen. Durch eine professionelle Vorbereitung und Gestaltung der Wahlveranstaltung mit Musik und eigens erarbeiteten Präsentationen, wird es für Schüler_innen und Lehrer_innen jedes Jahr zu einem besonderen Erlebnis.

Anfang Oktober 2018 wurde gewählt und folgendes Ergebnis steht fest:

Schülervertretung: Marco Gritsch
Schülervertretung Stellvertreterin:
 Hanna Brunner

 

Drei Jugendliche mit Behinderung bei der Wahl der Schülervertretung mit einer Wahlurne.

Zwei Jugendliche mit und ohne Behinderung bei der Wahl der Schülervertretung in einer Wahlkabine.

Ein Jugendlicher holt vom Wahlkommitee seinen Stimmzettel für die Wahl der Schülervertretung.