Hintergrundbild: Zivi und Mann mit Behinderung lachen gemeinsam im Garten

Starthilfe für ein neues Leben!
Selbstbestimmtes Wohnen in Innsbruck

„Jetzt ist es Zeit, aus der Elisabethstraße auszuziehen! Wir wollen mitten im Leben sein.“ Wir schaffen Wohnraum für Menschen mit Behinderungen in Innsbruck. 

Vieles hat es schon erlebt, das slw Innsbruck in der Elisabethstraße: 1956 entstand hier das Elisabethinum. Seit 1974 werden erwachsene Menschen mit Behinderung begleitet und betreut. 36 Personen wohnen derzeit noch hier, rund 70 Menschen besuchen die Tagesstruktur, im Volksmund auch Werkstätten genannt. Nun beginnt wieder eine aufregende Reise in die Zukunft. 

„Schritt für Schritt ist es nun Zeit, aus der Elisabethstraße auszuziehen. Wir wollen mit den Menschen, die wir in den neuen barrierefreien Wohneinheiten betreuen und begleiten, mitten im Leben sein. Hier werden Menschen mit Behinderungen in Wohnhäusern gemeinsam mit alten und jungen Menschen, mit Singles und Familien mit Kindern leben.“ – Meggy Willmeroth, Leiterin slw Innsbruck

Die Geschichte des slw hat immer wieder bewiesen: Wir passen uns an die Erfordernisse der Zeit an. Heute möchten wir den Menschen Ruhe, Selbstvertrauen und ein selbstbestimmtes, sinnerfülltes Leben geben. Das erste Wohnprojekt ist dank unserer treuen Spenderinnen und Spender verwirklicht. Bis 2022 wollen wir weitere Wohneinheiten für 36 Personen fertigstellen.

Bitte helfen Sie mit, die Einrichtung der barrierefreien Wohneinheiten zu finanzieren!

Jeder Beitrag ist eine große Hilfe. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Campagne-Areal, Visualisierung